Logo Head and Code

WordPress-Seite ist nicht gleich WordPress-Seite: Ein tiefer Einblick in die Preisgestaltung.

Wer sich entscheidet, eine Website mit WordPress zu erstellen, steht oft vor einer schier unendlichen Palette von Möglichkeiten – und ebenso variierenden Kosten. Von preiswerten Lösungen unter 2.000 € bis hin zu professionellen Webauftritten, die leicht das Zehnfache kosten können, gibt es enorme Unterschiede in Funktionalität, Individualisierung und natürlich Qualität.

Budget-Websites: Günstig, aber limitiert

Für Einsteiger und kleine Unternehmen ist der finanzielle Aspekt oft entscheidend. Hier bieten einfache WordPress-Seiten eine kostengünstige Lösung. Solche Websites nutzen häufig vorgefertigte Themes und Page-Builder wie Elementor oder WPBakery Visual Composer. Diese Tools ermöglichen es, eine optisch ansprechende Seite mit einem geringen Budget zu erstellen, allerdings oft auf Kosten der Flexibilität und Geschwindigkeit.

Individualisierung macht den Unterschied

Auf der anderen Seite des Spektrums stehen maßgeschneiderte WordPress-Seiten, die spezifisch auf die Bedürfnisse und Wünsche des Kunden zugeschnitten sind. Hier einige Kernaspekte, die den Preis in die Höhe treiben können:

1. Pflege der Inhalte: Custom Blöcke vs. Page-Builder

Professionelle Websites setzen oft auf individuell entwickelte “Custom Blöcke” und “Custom Fields”. Diese erlauben eine tiefere Anpassung und sind in der Regel performanter als standardisierte Page-Builder. Sie bieten mehr Flexibilität beim Design und der Funktionalität, erfordern jedoch auch mehr Entwicklungszeit und damit höhere Kosten.

2. Management von Daten: Custom Post Types

Datenintensive Websites profitieren enorm von “Custom Post Types” (CPTs), die es ermöglichen, spezifische Daten wie Produkte, Projekte oder Veranstaltungen übersichtlich im WordPress-Backend zu verwalten. CPTs sorgen für eine bessere Organisation und leichtere Pflege der Inhalte, sind aber mit zusätzlichem Aufwand bei der Entwicklung verbunden.

3. Individuelle Funktionen: Eigenentwicklungen vs. Drittanbieter-Plugins

Die Verwendung von selbst programmierten Plugins ermöglicht eine präzise Anpassung an spezielle Anforderungen. Dies steht im Gegensatz zum Einsatz von Plugins von Drittanbietern, die zwar kostengünstiger sind, aber oft nicht genau auf die Bedürfnisse des Projekts abgestimmt werden können und potenziell Sicherheitsrisiken bergen.

4. Performance und Design: Individuelle Themes

Ein individuelles Theme zu entwickeln, das sowohl in Design als auch in Performance optimiert ist, stellt eine erhebliche Investition dar, kann jedoch entscheidend für die Benutzererfahrung und das Branding sein. Im Gegensatz dazu bieten vorgefertigte Themes zwar einen schnellen Start, können jedoch in Sachen Geschwindigkeit und Anpassungsfähigkeit limitieren.

5. Der Mehrwert professioneller Bild- und Fotoinhalte

Ein weiterer wesentlicher Faktor, der den Wert und die Kosten einer professionellen WordPress-Seite beeinflusst, ist der Einsatz von professionellen Bild- und Fotoinhalten. Während Stockfotos eine schnelle und kostengünstige Lösung bieten können, heben professionell erstellte Fotos eine Website auf ein ganz neues Niveau. Maßgeschneiderte Bilder reflektieren nicht nur die Einzigartigkeit der Marke, sondern vermitteln auch eine höhere Qualität und Authentizität, die Besucher intuitiv wahrnehmen. Professionelle Fotos können gezielt auf die Markenbotschaft abgestimmt werden, unterstützen das visuelle Storytelling und verstärken die emotionale Verbindung zum Nutzer. Diese individuelle Note ist besonders wichtig für Unternehmen, die sich in einem wettbewerbsintensiven Markt differenzieren möchten. Darüber hinaus verbessern professionelle Bilder die visuelle Kohärenz und Professionalität der gesamten Website, was letztendlich das Vertrauen der Besucher stärkt und die Konversionsraten erhöhen kann.

Stockbilder hingegen, werden häufig auch auf anderen Websites eingesetzt und stellen deshalb für Suchmaschinen “duplicate-content” dar.

Fazit

Die Wahl zwischen einer günstigen und einer hochpreisigen WordPress-Seite hängt stark von den individuellen Bedürfnissen, dem Budget und den langfristigen Zielen ab. Eine Investition in maßgeschneiderte Lösungen kann sich insbesondere für Unternehmen, die auf Markenpräsenz und Nutzererfahrung großen Wert legen, langfristig auszahlen. Dennoch bietet WordPress die Flexibilität, auf jeder Ebene einzusteigen und sich schrittweise zu verbessern, was es zu einer ausgezeichneten Wahl für viele macht.

Kontakt Niko Mehl

Mit uns bestens
Durchstarten


Sie haben Fragen oder benötigen Unterstützung?
Unsere Experten stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Jetzt Projekt starten

OPENING EVENT AM 12. JULI 2024

post_open


Wir freuen uns, Sie im Rahmen eines Opening Events in der Baumwollbörse Bremen am 12.07.2024 zur offiziellen Eröffnung der Head and Code GmbH einzuladen!

INFOS / ANMELDUNG